Nikolaus-Reitjagd am 6.12.2011

Nikolaustag - 6.12.2011 - wir hatten eine tolle Einladung zur Reitjagd von Dr. Gerhard Bosselmann auf Hof Sudermühlen hinter der Böhmer-Harrier-Meute erhalten und machten uns frohgestimmt auf den Weg in die Nordheide. Leider war uns Petrus in diesem Jahr nicht wohlgesonnen - es regnete und zwar nicht wenig. Trotzdem hatten sich ca. 50 Reiter auf dem Hof eingefunden, um an der Nikolaus-Reitjagd teilzunehmen.

 

Begonnen hat es, wie in der Einladung angekündigt, mit einem heißen Heidegeist - bei dem nasskalten Wetter eine gute Entscheidung. Die Bilder vom Stelldichein zeigen, wie schwer der Boden war, nichts für Weicheier, wie Gerd in seiner Rede anmerkte. Es waren von den Reitern diverse Hindernisse zu bewältigen, aber alles ist gut verlaufen. Zwischendurch beim Stopp wurden die Teilnehmer mit "Whisky meets Stollen" verköstigt - eine wirklich köstliche Sache. Bei der Heimkehr nach der Jagd war der Nikolaus anwesend, der nach der Verteilung der Brüche jedem Teilnehmer noch einen Stollen mit auf den Weg gab. Anschließend begaben sich alle in die "Mühle", wo eine Feuerzangenbowle auf uns wartete. Nach einem kurzen Aufwärmen gab es dann ein vorzügliches Abendessen - Wildgoulasch mit Rotkraut und Spätzle. Danach gab es kein Halten mehr - der DJ hatte zum Tanz aufgelegt, und die Reiter ließen sich von den Rhythmen anstecken. Es wurde eine lange Nacht ...

 

Zusammenfassend muss ich aber sagen, dass es eine der schönsten Jagden war, an denen wir als Fermate teilnehmen durften. Das Wetter war schlecht, aber die Stimmung unter den Teilnehmern war einfach nur super. Danke an den Ausrichter.

Hubertusmesse in Dungelbeck

 

Seit 2007 findet an dem Freitag nach dem Erntedankfest in der Kirche in Dungelbeck eine Hubertusmesse statt. In diesem Jahr haben wir einen neuen Bläser in unsere Bläsergrupe integriert - Keiji. Ein Japaner in unserer barocken Kleidung. Wir finden, es steht ihm ausgezeichnet. Da wir mit ihm auch einen hervorragenden 1. Stimme-Bläser  haben, sind wir glücklich, Keiji jetzt bei uns in der Fermate zu haben.

Konzert am 11. November 2011 in Schlewecke

Ankündigung Konzert

Über das Konzert

flyer A5-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 912.4 KB
flyer A5-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 969.8 KB

Reitjagd in Bredebeck

 

Wie schon seit Jahren trafen sich 30 Reiter am Jagdschloss Bredebeck mitten im Truppenübungsplatz, um hinter der Niedersachsen-Meute unter dem Master Egbert von Schultzendorf eine wunderbare Reitjagd zu erleben. Veranstaltet wird die Reitjagd von der hannoversch-britischen Gesellschaft. Jagdherr ist Hugh Piersson.  In diesem Jahr wurde die Strecke etwas erweitert, sie ging ca. 20 km über das Gelände. Begleitet wurde die Reitjagd von der Fermate, die seit 2006 diesen Termin fest im Terminkalender gebucht hat. Wie immer gab es  im Anschluss ein wunderbares Buffet im Jagdschloss - alles very british. Wir freuen uns schon auf die Jagd 2012.

Schützenfest 2011

 

Wie schon seit fast 15 Jahren war auch die Fermate 2011 beim Vormarsch und Schützenausmarsch des NJK (Niedersächsischer Jagdklub) dabei. Um 3.00 Uhr morgens trafen sich die Teilnehmer am Klagesmarkt und von dort ging es mit Bussen zu verschiedenen NJK-Mitgliedern, die aktiv am Schießsport 2011 teilgenommen und Erfolge errungen haben - mit einer Blaskapelle aus Ulm vorweg, einer Abordnung der Bundeswehr und vielen NJK-Mitgliedern und zum Abschluss die Fermate. Sicher haben wir diverse Leute in ihrem Sonntagsschlaf gestört, aber ebenso viele haben in den Fenstern gelegen und uns zugewinkt. Leider war uns der Wettergott nicht ganz hold, wir sind schön eingeregnet.

 

Nach einem Frühstück des NJK-Präsidenten auf dem Klubgelände ging es mit Bussen zurück in die Stadt zum Rathaus und von dort in einem 12 km langen Umzug einmal quer durch die Stadt. Die Fermate war in diesem Jahr auf einem Doppeldecker-Bus platziert, was es leider mit sich brachte, dass wir uns diverse Male bücken mussten, um den vielen Ästen auszuweichen. Aber alles in allem hat es wieder viel Spaß gemacht, an diesem Schützenausmarsch als Bläser teilzunehmen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.